Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Hinweis:

Die Wintersportanlagen auf der Rigi sind geschlossen. Die Winterwanderwege werden soweit möglich präpariert. Angemessene Ausrüstung ist erforderlich.

Iglubau auf Rigi Scheidegg

Beschreibung

Nach der Bahnfahrt von Arth-Goldau nach Rigi Scheidegg legt man mit dem Iglubau los. Ziegel um Ziegel wird das weisse Eigenheim gebaut. Die Guides von Iglubauer.ch geben einem dabei wertvolle Tipps. Nach einem stärkenden Mittagessen im Berggasthaus Rigi Scheidegg geht der Bau des Iglus am Nachmittag in die zweite Runde. Zwischendurch kann man sich im Berggasthaus bei einem heissen Tee aufwärmen. Mit guter Ausdauer und etwas Geschick errichten Gruppen von vier bis fünf Personen gemeinsam ein Iglu.

Treffpunkt: 
9.40 Uhr mit dem Guide bei der Station der Rigi Bahnen AG auf Rigi Scheidegg. 

Ende des Anlasses: 
16.50 Uhr Ankunft in Arth-Goldau

Programm: 
09.00 Uhr Goldau ab
09.26 Uhr Kräbel an
09.30 Uhr Kräbel ab
09.36 Uhr Rigi Scheidegg an
09.40 Uhr Treffpunkt mit dem Guide bei der Station der Rigi Bahnen AG auf Rigi Scheidegg
09.45 - 12.00 Uhr  Iglubau
12.00 - 13.30 Uhr  Mittagessen
13.30 - 16.15 Uhr  Iglubau
16.25 Uhr Rigi Scheidegg ab
16.31 Uhr Kräbel an
16.35 Uhr Kräbel ab
16.48 Uhr Goldau an

Kinder: 
Kinder ab 15 Jahren sind herzlich dazu eingeladen, am Erlebnis teilzunehmen. 

Teilnehmerzahl: 
Die Mindestteilnehmerzahl für den Anlass beträgt 10 Personen. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Falls der Anlass aufgrund von Schneemangel oder zuwenig Anmeldungen abgesagt werden muss, informiert Sie der Gäste-Service Rigi bis am Donnerstag vor dem Anlass, 16 Uhr. 

Anreise: 
An den Stationen der Rigi Bahnen stehen Ihnen gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Wir empfehlen jedoch ÖV statt Auto: Zurücklehnen, Geniessen und erst noch etwas Gutes für die Umwelt tun. 

Karte

Route berechnen