Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.

Geschichten der Rigi

Die Rigi ist geprägt von einer langen und touristisch bedeutenden Geschichte. Bereits früh wurde man auf die Rigi aufmerksam. Zu Fuss oder in Sänften beging man den Berg schon sehr früh. Ab 1871, als die Rigi Bahn ab Vitznau ihren Betrieb aufnahm, war die Erklimmung gemütlicher und für jedermann befahrbar. 

Die Rigi im Wandel der Zeit

Die Königin der Berge - die Rigi. Bereits im Mittelalter bewohnten die ersten Lebewesen die Rigi. Höhlenbären, Bären und Hyänen suchten Schutz in den Höhlen der Rigi. Die erste Erwähnung um 1353 fand man in einer Urkunde des Bezirks Schwyz. Der grosse Boom erlebte die Rigi dann jedoch im 19. Jahrhundert mit dem Bau der grossen Hotelpalästen und der Rigi Bahn im Jahre 1871. 

Details

200 Jahre Rigi Kulm Hotel

1816 eröffnete auf Rigi Kulm das erste Berggasthaus der Schweiz. Die Eröffnung dieses Hotels gilt als Ursprung und Geburtsstunde der touristischen Entwicklung auf der Rigi, in der Region und in der Schweiz. Im Jahr 2016 jährt sich dieses Ereignis zum 200. Mal. 

Details