Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Hinweis:

Zurzeit ist kein Schlittelbetrieb möglich. Weitere Infos zu den geöffneten Anlagen und Wanderwege finden Sie im Wintersportbericht.

Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass eine Präparation der Wanderwege zurzeit nur erschwert möglich ist. Gutes Schuhwerk ist erforderlich.

Zauneidechse

Die am Berg lebende Zauneidechse steht auf der «Roten Liste bedrohter Tier- und Pflanzenarten». Obwohl die Eidechse seit 1967 geschützt ist, nimmt der Tierbestand laufend ab. Auch auf der Rigi...

Zauneidechsen sind Grenzgänger. Ihren Lebensraum finden sie in Heckensäumen, an Wiesenböschungen und Ackerrändern. Ebenso entlang von Strassen sowie Eisenbahnen. Das Bahntrassee von Vitznau bis Rigi Kaltbad hat eine Länge von ca. 3‘500 Metern und bietet den kleinen Reptilien einen idealen Unterschlupf.

Gemeinsam mit der Albert Koechlin Stiftung setzt die RIGI BAHNEN AG alles daran, die Zauneidechse auf der Königin der Berge zu erhalten. Ziel ist es, den Eidechsen einen genügend grossen Lebensraum in Form von Hecken, Dornengebüsch sowie Ast- und Steinhaufen zur Verfügung zu stellen. Die Unterhaltsarbeiten haben bereits begonnen und die erste Eidechse wurde am Berg gesichtet.

Zauneidechse_Unterschlupf 1