Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Hinweis:

Es ist kein Schlittelbetrieb möglich auf der Rigi. Weitere Infos zu den geöffneten Anlagen und Wanderwegen finden Sie im Wintersportbericht.

Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass eine Präparation der Wanderwege zurzeit nur erschwert möglich ist. Gutes Schuhwerk ist erforderlich.

Triebfahrzeug Nr. 21

Fakten Triebfahrzeug Nr. 21

Inbetriebnahme 1986
Art Triebwagen BDhe 4/4 Nr. 21
Standort Depot Vitznau
Fabrik SLM/BBC
Sitzplätze 74
Stehplätze 59
Geschwindigkeit bergwärts 25 km/h
Geschwindigkeit talwärts 14 km/h
Leistung 1120 PS
Anschaffungskosten 3'579'500 CHF
Anzahl Achsen 4
Raddurchmesser 744mm
Länge 16'500mm
lmax 1000A
Zulässiges Vorstellgewicht max. 30t
Besonderes Die Zugskomposition Bdhe 4/4 Nr. 21 sowie Bdhe 4/4 Nr. 22
werden auch 'Beeri' genannt. Diese zwei Zugskompositionen
entsprechen grundsätzlich der Zugskomposition 15/25 der Arth-Rigi Bahn.
Das Ziel der damals noch beiden Unternehmungen war es, Fahrzeuge zu haben,
welche uneingeschränkt auf beiden Strecken fahren können. Nach der Anschaffung
der Beeris musste in Vitznau die Drehscheibe vergrössert und ein Abstellgleis geschaffen werden.