Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Hinweis:

Ab Montag, 6. Juli 2020 ist das Tragen einer Hygienemaske auf allen Bahnen Pflicht.
Bitte beachten Sie zum Reisen folgende Schutzmassnahmen

Wildcampieren in der Region Rigi

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Informationen zum Wildcampieren auf und um die Königin der Berge.

Wildcampieren ist in den Kantonen Schwyz und Luzern generell nicht erlaubt.

Ausnahmen

  • Grundsätzlich ist beim jeweiligen Grundeigentümer vorgängig das Einverständnis zum Campieren, Biwakieren oder Abstellen der Wohnmobile, Camper etc. einzuholen. Informationen zum Grundstückbesitzer müssen bei der jeweiligen Gemeinde angefragt werden. 
  • Das kurzzeitige Campieren im Wald ist mit dem Einverständnis des jeweiligen Eigentümers gestattet. Untersagt ist jedoch das Befahren von Waldstrassen mit Motorfahrzeugen zu diesem Zweck.

Wildcampieren auf der Rigi

  • Einzelne Übernachtungen (nicht in Gruppen) im Gebirge, oberhalb der Waldgrenze (bei mehreren Übernachtungen tagsüber das Zelt wieder abbauen)
  • Auf Privatgrundstücken mit Erlaubnis des Grundstückbesitzers
  • Not-Biwakieren

Verhaltensregeln für Wildcampierer

  • Respektieren Sie die Natur, wählen Sie einen geeigneten Ort
  • Seien Sie rücksichtsvoll gegenüber den Wildtieren, vermeiden Sie Lärm
  • Hinterlassen Sie den Ort so, wie Sie ihn vorgefunden haben
  • Nehmen Sie allen Abfall mit
  • Entfachen Sie kein Feuer, es ist gefährlich und stört die Tierwelt 
  • Erledigen Sie Ihr Geschäft in nahegelegenen WC-Anlagen