So verhalten wir uns

Aktuelle Betriebslage

Gemäss Anordnung der Behörden ist das Tragen einer Maske in den Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs, in sämtlichen öffentlich zugänglichen Innenräumen wie Restaurants, Shops, Warteräumen, WC-Anlagen, etc. Pflicht. Informieren Sie sich in den folgenden Artikeln über die Massnahmen der Destination Rigi aufgrund des Coronavirus.

Aktuelle Betriebslage

SCHUTZKONZEPT DER RIGI BAHNEN AG

Bitte beachten Sie bei Reisen die Schutzmassnahmen für den öffentlichen Verkehr sowie die Hygienevorschriften des BAG. Die RIGI BAHNEN AG hat basierend auf den Vorgaben der SBB und des BAG ein Schutzkonzept entwickelt. Dabei wird auf die Selbstverantwortung und Solidarität der Kundinnen und Kunden gesetzt. Seit dem 20. Oktober 2020 sind folgende Schutzmassnahmen zu berücksichtigen:

GRUPPENREISEN AUF DEN RIGI BAHNEN

Aus Kapazitäts- und Organisationsgründen kann die RIGI BAHNEN AG für Gruppen nicht immer einen zusätzlichen Platz in den Fahrzeugen sicherstellen (Abhängig vom Gästeaufkommen).

Zu Ihrer und unserer Sicherheit, bitten wir Sie, folgende Regeln zu beachten:

  • Das Tragen einer Hygienemaske im öffentlichen Verkehr ist Pflicht
  • Der Gruppenleiter ist verantwortlich für Schutzausrüstung (Material kann vor Ort gekauft werden)
  • Abteilungsuntertrennung soll nicht weggenommen werden
  • Gruppenreisende sollen ihr Gruppenabteil nicht verlassen
  • Tickets sollen via Kreditkarte oder Rechnung bezahlt werden

ERREICHBARKEIT GÄSTE SERVICE

Unser Gäste Service ist von Mo – Fr jeweils von 08.00h – 12.00h telefonisch und per Mail erreichbar. Aufgrund dieser eingeschränkten Geschäftszeiten, bitten wir Sie um Geduld, bis Ihre Nachricht beantwortet werden kann.

Gäste Service Rigi
+41 41 399 87 87
welcome@rigi.ch

ENTSCHÄDIGUNG FÜR RIGI-ABO-HALTER/INNEN

So einzigartig wie die Königin der Berge, so einzigartig ist auch die allgegenwärtige Coronavirus-Situation. Die aktuellen Weisungen des Bundesrates zwecks Einschränkung der Ausbreitung und Vorkehrungen zum Schutz der Risikogruppen sind massiv und betreffen uns alle. Trotz des Bundesratsentscheids vom 29. April 2020 sind wir weiterhin verpflichtet jegliche touristische Veranstaltungen und Angebote vorläufig einzustellen. Am 11. Mai ist ein erster Schritt Richtung Normalität erfolgt.

Alle Kunden, welche am 1. April 2020 im Besitz eines Rigi Jahres-Abos oder Rigi Kombi-Abos waren, erhalten beim Neubezug des Abos eine einmalige Entschädigung von 30 Tagen auf das neue Abo. Die Gültigkeit des neuen Abos wird beim Neubezug automatisch um 30 Tage verlängert.

Wir danken Ihnen für die Treue zur Rigi und freuen uns Sie bald wieder auf der Königin der Berge begrüssen zu dürfen.