Essen & Trinken

Die kulinarischen Perlen am Vierwaldstättersee

Schulhaus Vitznau
Rigiweg  1,  6354 Vitznau
Dominik Flammer, Ex-Vitznauer, Ernährungsforscher und Buchautor, erzählt von den noch teilweise unentdeckten Perlen, die rund um den Vierwaldstättersee und um die Rigi zu finden sind.

Veranstaltungsdetails

Nicht nur Feigen gehören zum kulinarischen Erbe des Vierwaldstättersees, auch Mandeln und Kastanien wachsen hier, eine Vielzahl an Kirsch- und Zwetschgensorten und eine ebenso beachtliche Vielfalt an speziellen Äpfeln und Birnen. Ungemein breit ist auch das Angebot an traditionellen Feiertagsgebäcken, vom Urmi-Teufel bis zur Anisschlange, vom Luzerner Lebkuchen bis zum Kösi-Krapfen. Das gleiche gilt für die Fischvielfalt, die allein für die Brotfische der Fischer, den Felchen, mit dem Albeli und den Balchen regional einzigartige Produkte liefert. Dass am Küssnachter Becken auch ein Felchenkaviar gewonnen wird, wissen allerdings die wenigsten. Auch nicht, dass am Vierwaldstättersee falsche Oliven angeboten werden, hergestellt aus grünen und unreifen Kornelkirschen.

Weitere Informationen

www.regionalmuseum.ch/kulinarische-perlen-am-vierwaldstaettersee/