Weitere Veranstaltungen

Joachim Raff: Die Eifersüchtigen UA

Theater Arth
Luzernerstrasse 21,  6415 Arth
"Die Eifersüchtigen" von Joachim Raff (1822-1882) -
Komische Oper in 3 Akten - Uraufführung

Veranstaltungsdetails

Uraufführung

Anlässlich des 200. Geburtsjahres des Schweizer Komponisten Joachim Raff und des 50-Jahre-Jubiläums der Raff-Gesellschaft in Lachen SZ wird das Opernkollekiv Zürich seine Oper "Die Eifersüchtigen" als Uraufführung auf die Bühne bringen. Eine Uraufführung der besonderen Art, denn die Oper wurde in der Schweiz komponiert und lag 150 Jahre lang in einer Schublade.

Das Opernkollektiv Zürich

Der Verein Opernkollektiv Zürich wurde 2021 gegründet mit dem Ziel, musiktheatralische Werke auf möglichst hohem Niveau auf die Bühne zu bringen und dabei junge Menschen in ihrer künstlerischen Laufbahn zu fördern. Dabei setzen wir uns ebenso dafür ein, mit originellen Inszenierungen junges - und Stammpublikum gleichermassen zu begeistern und anzulocken. So haben wir ein junges Ensemble und Kreativ-Team um uns versammelt um einen spritzigen und unterhaltsamen Abend zu gestalten.

Regie: Stephan Grögler

Musikalische Leitung: Joonas Pitkänen

Don Geronimo - Florentinischer Edelmann: Martin Roth (Bariton)

Don Claudio - sein Sohn: Benjamin Popson (Tenor)

Donna Rosa - seine Nichte: Serafina Giannoni (Sopran)

Don Giulio - Edelmann aus Padua: Balduin Schneeberger (Bariton)

Donna Bianca - seine Schwester: Raisa Ierone (Sopran)

Beppino - Don Giulios Kammerdiener: Matthias Bein (Bariton)

Ninetta - Donna Rosas Kammerzofe: Mirjam Fässler (Mezzosopran)

Orchestra of Europe

Konzertmeister: Jonas Erni

Ein kurzer Überblick über die Oper

Die Eifersüchtigen, Raffs letzte Oper, spielt im Florenz des Jahres 1555 und trägt typische Züge einer opera buffa, einer italienischen Komödie, wie sie auch von Rossini oder Donizetti auf die Bühne gebracht worden sind. Der reiche, aber etwas dümmliche Don Geronimo möchte, nicht zuletzt aus finanziellen Gründen, die kecke Donna Rosa, sein Mündel, mit seinem Sohn Don Claudio verheiraten. ABER: Donna Rosa schwärmt für den künstlerisch veranlagten Don Giulio. Dessen Schwester Donna Bianca wiederum wäre Don Claudios Herzensdame. Gut, dass der Kammerdiener Beppino, heimlich die Weichen stellt um die Paare zu vereinen und seinerseits die von im geliebte Kammerzofe Ninetta zu heiraten.