Klassik Konzert

Kultur im Bethlehem: Marie Hasoňová (Violine) und Tommaso Carlini (Piano)

Im Bethlehem
Im Bethlehem  3,  6405 Immensee
KULTUR IM BETHLEHEM - Marie Hasoňová (Violine, CZE) und Tommaso Carlini (Piano, ITA)
Sonntag, 12. Mai 2024, 17 Uhr, Theatersaal, Missionhaus Bethlehem, 6405 Immensee

Veranstaltungsdetails

Biografie

Marie Hasoňová gehört zu den bemerkenswerten jungen Talenten der tschechischen Musikszene. Sie ist Absolventin der Orchesterakademie der Tschechischen Philharmonie, mit der sie viele renommierte Konzerte und Auslandstourneen absolvierte. Bereits während ihres Studiums an der Grundschule für Kunst und später auch am Konservatorium gewann sie mehrere tschechische und internationale Wettbewerbe. Zu ihren bedeutendsten Erfolgen zählt der Gewinn des Hauptpreises der Václav-Hudeček-Akademie. Darüber hinaus ist die Violinistin Gewinnerin des 1. Preises beim Internationalen Wettbewerb von Josef Muzika, Archetti in Mähren, Talente für Europa und bei der Wettbewerbsschau der Konservatorien in Prag. 2021 gewann sie zusammen mit der rumänischen Flötistin Raluca Tihon den internationalen Online-Musikvideowettbewerb «Coffee Mask» (Violine und Flöte Duo). Marie ist eine erfolgreiche Interpretin klassischer Musik. Dank ihrer mährischen Wurzeln hat sie auch eine herzliche Beziehung zur Volksmusik, die ihre grosse Leidenschaft und Inspiration darstellt. Sie tritt daher auch oft als Mitglied verschiedener Folkloreensembles auf.

Tommaso Carlini wurde 1989 in Civitavecchia in Italien geboren und absolvierte seine musikalischen Studien am Konservatorium «Santa Cecilia» in Rom. Er erhielt das Diplom mit dem Maximum an Punkten und der speziellen Erwähnung des künstlerischen Wertes. Nach weiteren Studien am Konservatorium in Mailand erhielt er den Master in Klavier Performance.

Nach verschiedenen Meisterklassen erwarb er drei Masterdiplome an der Hochschule Luzern in der Klasse des Konzertpianisten Konstantin Lifschitz: Master in Klavier Performance, Master in Klavierpädagogik und das Solistendiplom. Seit 2020 ist er als Klavierlehrer an der Kantonsschule Alpenquai und an der Musikschule in Luzern tätig.

Carlini hat in seiner Laufbahn verschiedene Preise und Stipendien erhalten, spielte als Solist und mit Orchestern in zahlreichen Ländern, zeichnete in Rom für das Projekt «Liszt a Roma» eine DVD auf und nahm eine CD mit Kompositionen von Chopin für die Firma «finest art» auf (NAXOS). Zur Abwechslung betätigte er sich auch als Jazz-Schlagzeuger konzertant in Italien und im Ausland.

Programm
Antonín Dvořák (1841 – 1904): Romantische Stücke, Op. 75
1. Allegro moderato
2. Allegro maestoso

Carl Philipp Emanuel Bach (1714 – 1788): 12 Variationen über «La Folia d’Espagne»

Erwin Schulhoff (1894 – 1942): Solosonate für Violine
1. Allegro con fuoco
2. Andante sostenuto
3. Scherzo. Allegretto grazioso
4. Allegro risoluto

Fritz Kreisler (1875 – 1962)

Schön Rosmarin
Liebesleid

Manuel de Falla (1876 – 1946): La vida breve – Danse Espagnole

Franz Liszt (1811 – 1886): Ungarische Rhapsodie, S. 244 Nr. 6

Pablo de Sarasate (1844 – 1908): Zigeunerweisen, Op. 20

Weitere Informationen

www.imbethlehem.ch/wohnen/events/kultur-im-bethlehem-hasanova-carlini/