Klassik Konzert

Othmar Schoeck Festival 2024 Coming of Age - Sinfoniekonzert

Seehotel Waldstätterhof
Waldstätterquai 6,  6440 Brunnen
Sebastian Bohren spielt Othmar Schoecks Violinkonzert op. 21 mit dem Kammerorchester Basel unter der Leitung von Izabelė Jankauskaitė.

Veranstaltungsdetails

Sinfoniekonzert
Seehotel Waldstätterhof

Neben Schoecks Violinkonzert op. 21 «Quasi una Fantasia», das Stefi Geyer gewidmet ist, gelangen eine Hugo Wolf-Bearbeitung seines Lehrers Max Reger sowie Franz Schuberts 3. Sinfonie zur Aufführung.

Kammerorchester Basel
Izabelė Jankauskaitė, Leitung
Sebastian Bohren, Violine

Programm:
Hugo Wolf (1860–1903): Italienische Serenade, für Orchester bearbeitet von Max Reger (1873–1916)
Othmar Schoeck (1886–1957): Violinkonzert (Quasi una Fantasia) op. 21
Franz Schubert (1797–1828): 3. Sinfonie in D-Dur

Weitere Informationen

schoeckfestival.ch/0924-07-sinfoniekonzert/