Pop Konzert

"Wildjodel"-Konzert mit dem Sonja Morgenegg Trio

Pavillon am See
6353 Weggis
Konzert im Rahmen des 18. Bildungsfestivals, welches vom 15. - 18. August in Weggis stattfindet.

Veranstaltungsdetails

Wie vielfältig, farbig und überraschend Jodel sein kann, beweist die Thurgauer Sängerin Sonja Morgenegg … Ihr Konzertprogramm fasst den Jodelbegriff breit, genauso breit setzt die charismatische Sängerin auch ihre warme, runde Stimme ein - vielfältig und frei, sinnlich, jauchzend, meditativ oder archaisch. So wurde sie einst in einem Zeitungsartikel umschrieben.

Die kreative Volksmusik wird mal mit einem Monochord fein dosiert oder einem meisterhaft gespieltem Kontrabass unterlegt - oder von den urigen Instrumenten Didgeridoo, Akkordeon oder Maultrommel. Frech wirken die alten und neuen Volkslieder im neuen Gewand der mehrstimmigen Gesänge, begleitet von der Banjoele – einer Mischung zwischen Ukulele und Banjo und dem Cajon. Der hauseigene Alpsegen erklingt echoartig, sphärisch live mit Loops. Der Begriff «Wildjodel» ist bewusst gewählt. Er ist nicht mit Bildern und Hörerwartungen besetzt – es ist ein freilassender Begriff und bringt im Bild der wilden Blumenwiese die Artenvielfalt der Jodelwelt zum Ausdruck. «Frei, ungebunden und doch verwurzelt!» Das Genre «Wildjodel» zeichnet sich aus durch freche Volksmusik und archaischen Weltjodel bis hin zu sphärischen Klangwelten.

Das Sonja Morgenegg Trio setzt sich zusammen aus
Sonja Morgenegg (Jodel, Gesang, Gitarre, Ukulele, Dulcimer, Loops)
Guillaume André (Jodel, Gesang, Percussions, Didgeridoo) und
Rätus Flisch (Kontrabass, Loops)