Inbetriebnahme
Lok Nr. 7

Am 15. September 2020 fand die Überfahrt der Dampflok Nr. 7 in Zusammenarbeit mit der Stiftung Rigi Historic und dem Verkehrshaus der Schweiz von Luzern über den See nach Vitznau statt.

INBETRIEBNAHME LOK NR. 7

Die Dampflok Nr. 7 wurde im Jahr 1873 von der Schweizerischen Lokomotiv- und Maschinenfabrik SLM in Winterthur gebaut. Nach 64 Betriebsjahren wurde sie im Jahr 1937 ausrangiert. 1959 kam sie ins Verkehrshaus der Schweiz in Luzern. Anlässlich des 150 Jahre Jubiläums wird diese weltweit noch einzige fahrbare Zahnraddampflok mit stehendem Kessel erneut in Betrieb genommen.

Unser «Sibni» wird wieder fahrtauglich gemacht.

ERSTFAHRT

Am 21. Mai 2021, exakt 150 Jahre nach Inbetriebnahme der Vitznau-Rigi-Bahn, soll die Dampflok Nr. 7 anlässlich der Jubiläums-Feier erneut auf die Königin der Berge fahren. Während den Monaten Juni bis Oktober 2021 werden damit für die Öffentlichkeit ebenfalls Dampffahrten in exklusivem Rahmen angeboten und somit die Geschichte dieser eindrücklichen Lokomotive zum Leben erweckt.

RÜCKBLICK ÜBERFAHRT

Die Dampflok Nr. 7 wurde am 15. September 2020 in Zusammenarbeit mit der Stiftung Rigi Historic und dem Verkehrshaus der Schweiz von Luzern aus mit einer Naue über den See nach Vitznau transportiert. Hier finden Sie einige Impressionen zur Überfahrt:

Zusammenschnitt der Überfahrt der Lok 7 vom Verkehrshaus der Schweiz nach Vitznau, 15.09.2020

Berichterstattungen

Königliche Erlebnisangebote