Das Engagement der Rigi Bahnen

Engagement

Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Als Unternehmen, das am Berg wirtschaftet und auf eine intakte Umwelt und Landschaft angewiesen ist sowie eine gesellschaftliche Verantwortung für die Rigi und ihr Umfeld wahrzunehmen hat, engagiert sich die RIGI BAHNEN AG im Bereich der Nachhaltigkeit.

Nachhaltige Fakten der Rigi
Triebwagen Nr.6
  • myclimate «Cause We Care» ist eine Initiative für Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Schweizer Tourismus.

  • Rigi Kulm ist ein magischer Anziehungspunkt für Besucherinnen und Besucher aus dem In- und Ausland. Im Sinne der Charta 2030 soll Rigi Kulm gemeinsam nachhaltig gestaltet werden.

  • Ob Familien mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrende oder Personen mit Gehhilfen, die Rigi ist für alle. Mit viel gutem Willen, vereinten Kräften und der Unterstützung aller Leistungsträger auf und am Berg bleibt die Barrierefreiheit ein ständiges Ziel!

  • Die Geschäftsleitung der RIGI BAHNEN AG hat beschlossen, sich nach den Kriterien eines Nachhaltigkeits-Siegels zertifizieren zu lassen. In Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern – Wirtschaft hat sich die Geschäftsleitung für das Nachhaltigkeits-Zertifikat der Firma TourCert entschieden.

  • Was hat die Böschungspflege der RIGI BAHNEN AG mit Nachhaltigkeit zu tun? Einiges, denn dank der extensiven Bewirtschaftung der Magerwiese gibt es wunderschöne Blumenwiesen entlang der Geleise. Auch die Sträucher, die in der Nähe des Bahntrassees sind werden jährlich zurückgeschnitten. So schützt eine optimale Pflege der Sträucher vor Erosionen, vor Steinschlag und im Winter vor Schneerutschen.

  • Das neu umgebaute Bahnhofgebäude in Vitznau hat eine Photovoltaikanlage auf dem totalsanierten Flachdach erhalten. Jährlich kann die RIGI BAHNEN AG mit der installierten Anlage rund 18'500 kg CO2 Emissionen vermeiden.

  • Während die heutige Flotte die Bremsenergie bei der Talfahrt verheizt, werden die neuen Züge diese als Elektrizität ins eigene Netz rückspeisen und für bergwärtsfahrende Züge ressourcenschonend nutzbar machen.

  • Als Beitrag zum Charta-Ziel «Energieautarke Rigi» soll das Programm eneRIGI die Umsetzung von Energieeffizienzmassnahmen und erneuerbaren Energien unterstützen.