Rigi Bahnen

Bahngeschichte

Nostalgie, die lebt: Die Jahre und Jahrhunderte vorbeiziehen lassen und mehr über die Geschichten der Rigi Bahnen erfahren. 

Bahngeschichte
Nostalgische Rigi Bahn

HIER UND JETZT

Schreiben Sie selbst Geschichte! 
Werden Sie selber ein Stück lebendige Rigi-Geschichte und besuchen Sie die «Königin der Berge.

21. JAHRHUNDERT

1./2. Juli 2017
Ein geschichtsträchtiges Ereignis: Das Hochperron Goldau wird wiedereröffnet. Nach fast 7-jährigem Umbau, wird das historische Hochperron wieder begehbar gemacht. Eine grosse Eröffnungsfeier ehrt das nostalgische Bauwerk. 

2016
Die Rigi erhält ein neues Erscheinungsbild. Aus Blau/Rot/Pink wird Grün. Das Logo und der Auftritt werden erfrischt.

2014
Die Rigi Bahnen erreichen ein Rekordergebnis und transportieren total 650'000 Passagiere. Mit einem Anteil von ca. 550'000 Schweizer Gästen ist die Rigi der meist besuchte Ausflugsberg der Schweizer Touristen.

2010
Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember anerkennen die RIGI BAHNEN AG auf ihren Strecken das schweizerische Generalabonnement (GA) und dessen Zusatzangebote Swisspass, Tageskarten etc.

10. Oktober 2010
Nach über 41'400 Betriebstagen oder rund 113 Jahren, fuhr am 10. Oktober 2010 der letzte Zug aus dem Hochperron aus. Per Zufall hatte es sich so ergeben, dass dies der ARB Motorwagen Nr. 6 war. Der Hochperron erlebte an diesem Sonntag zum Abschluss noch einmal einen Hochfrequenztag.

Mit dem letzten Zug geht eine lange Ära zu Ende. In Zukunft wird der Hochperron «nur» noch für Fussgänger passierbar sein.

7. September 2010
Spatenstich und Baubeginn des neuen Bahnhofs Goldau der Arth-Rigi-Bahn mittels «Schienenschnitt».

21. Mai 2009
Die historische Dampflok No. 7 (Baujahr 1873) fährt bis Ende September zum 50-Jahr- Jubiläum des Verkehrshauses der Schweiz auf ihrer einstigen Rigi-Stammstrecke.

2009
Erwerb des SBB-Bahnmeisterhauses in Goldau im Februar 2009 und Rückbau Oktober/November 2009. Vorbereitungen zum Bahnhofneubau der Arth-Rigi- Bahn 2010-2012. 

20. JAHRHUNDERT

1999
Die Rigi-Bahnen erfinden eine neue Zahnstangenweiche. Das Patent wird weltweit angemeldet. Der Prototyp ist auf der Haltestelle Rigi-First (Strecke Goldau – Rigi) eingebaut.

1996
Die historische Dampflok No. 7 (Baujahr: 1873, Standort: Verkehrshaus der Schweiz, Luzern) fährt im Sommerhalbjahr zum 125-Jahr- Jubiläum der Vitznau-Rigi- Bahn auf ihrer ehemaligen Strecke.

15. Juli 1993
Einweihung der neuen Panorama-Kabinen zum 25-Jahr- Jubiläum der Luftseilbahn Weggis-Rigi Kaltbad. 

1992
Fusion der Rigibahn-Gesellschaft und der Arth-Rigi- Bahn zu den Rigi Bahnen AG (rückwirkend auf Jahresbeginn 1992) inklusive Übernahme der Skilifte Rigi AG

1991
Einweihung des neuen Depot- und Werkstattgebäudes in Vitznau

1990
Eröffnung der Gleisverbindung zwischen der Arth-Rigi- Bahn und der Vitznau-Rigi-Bahn auf Rigi Staffel

15. Juli 1968
Die Luftseilbahn Weggis - Rigi Kaltbad nimmt ihren Betrieb auf.

1. September 1959
Die Talbahn von Arth am See nach Goldau wird eingestellt und durch einen Autobusbetrieb ersetzt.

1945
Die letzte Dampflok der Arth-Rigi- Bahn wird zum Schrottpreis von Fr. 4'000.- verkauft.

3. Oktober 1937
Die Bahnstrecke Vitznau - Rigi Kulm wird elektrifiziert.

1937
Dampflok No. 7 wird ausrangiert und im Verkehrshaus der Schweiz, Luzern, ausgestellt. Es verbleiben bis heute zwei weitere Dampfloks (No. 16+17) im Fahrzeugpark der Rigi-Bahnen.

1. Mai 1907
Die Bahnstrecke Goldau - Rigi Kulm wird elektrifiziert. Die Arth-Rigi- Bahn ist somit die allererste elektrische Normalspur-Zahnradbahn der Welt!

1906
Die Vitznau-Rigi- Bahn nimmt erstmals den Winterbetrieb auf, und die Adhäsionsstrecke von Arth nach Goldau wird elektrifiziert.

19. JAHRHUNDERT

1884
Die Arth-Rigi- Bahn fährt erstmals ganzjährig.

4. Juni 1875
Eröffnung der Arth-Rigi- Bahn (Arth am See – Goldau – Rigi Kulm)

1874
Die Vitznau-Rigi- Bahn transportiert als Weltsensation bereits in ihrem 4. Betriebsjahr über 100'000 Fahrgäste.

23. Juni 1873
Die Vitznau-Rigi- Bahn fährt erstmals auch auf dem «Parade-Abschnitt» von Staffel bis zur Gipfelstation.

21. Mai 1871
Festliche Einweihung der ersten Bergbahn Europas von Vitznau nach Rigi Staffelhöhe am 54. Geburtstag von Niklaus Riggenbach.

21. Mai 1870
Probefahrt der allerersten Rigi-Dampflok «Stadt Luzern» am 53. Geburtstag ihres Konstrukteurs Niklaus Riggenbach.  

1863
Ingenieur Niklaus Riggenbach lässt sein Zahnradsystem für Bergbahnen in Frankreich patentieren. 

21. Mai 1817
Geburtstag des Bergbahn-Pioniers Niklaus Riggenbach, Erbauer der Vitznau-Rigi-Bahn.