LuzernPlus

Festlegung von Handlungsräumen

Der schnelle quantitative Besucherwachstum ist einer der zentralen Kritikpunkte der letzten Jahre. Eine auf einer Zonierung basierende Besucherlenkung soll einen Beitrag zur umsichtigen Entwicklung leisten.

Festlegung von Handlungsräumen

Die partizipativ erarbeitete Zonierung soll intensiv genutzte Zonen bis hin zu (geschützten) Ruhezonen unterscheiden. Darauf aufbauend können Lenkungsmassnahmen entwickelt werden.

Die Zonierung soll klare Spielregeln, wo welche Aktivitäten auf der Rigi möglich und erwünscht sind, und damit Sicherheit für alle Akteurinnen und Akteure bieten. Für die Festlegung der Zonen bestehen gesetzliche Vorgaben und es liegen Vorschläge für die Zonierung vor. Diese gilt es mit den betroffenen Akteurinnen und Akteuren zu diskutieren und einen entsprechenden Vorschlag zu entwickeln. Die entwickelte Lösung kann allenfalls als regionaler Richtplan festgesetzt werden.

Kontakt für weitere Informationen: 

Blumenwiese auf der Rigi

Urs Steiger

Landschaftsschutzverband Vierwaldstättersee

Blumenwiese auf der Rigi

Armin Camenzind

LuzernPlus