RigiPlus

Arbeitsgruppe

Charta Rigi 2030

MITWIRKENDE

  • Jeanine Züst, RigiPlus AG
  • Kuno Kennel, RigiPlus AG
  • Frédéric Füssenich, Rigi Bahnen AG
  • Martin Gehrig, IG Rigi Kaltbad-First
  • Mischa Hasler, Weggis Vitznau Rigi Tourismus
  • Urs Steiger, Landschaftsschutzverband Vierwaldstättersee
  • Thomas Lottenbach, Korporation Weggis
  • Silvio Covi, Ja! Zu Regina Montium
  • Katja Dürst, Pro Natura Luzern
  • Armin Camenzind, LuzernPlus
  • Jürg Stettler, Hochschule Luzern
  • Florian Eggli, Hochschule Luzern
  • Fabian Weber, Hochschule Luzern

 

Die Initiative für ein Projekt geht meistens von wenigen Personen aus. Engagierte «Zugpferde» allein reichen für den Erfolg eines Vorhabens jedoch nicht aus. In der Regel sind weitere Personen, Gruppen, Sektoren, Branchen, Organisationen sowie Institutionen zu mobilisieren, einzubinden, zu koordinieren und zu informieren. Gerade auch Regionalentwicklungsprojekte betreffen meist zahlreiche Personen und Gruppen mit unterschiedlichen Sichtweisen und Ansprüchen. Netzwerken, Kooperationen und weiteren Formen der Zusammenarbeit kommen deshalb bei der Entwicklung und Umsetzung der Projekte eine grosse Bedeutung zu. 

Leiterin Produkt Management, Geschäftsführerin RigiPlus AG

Jeanine Züst

Projektträgerschaft, RigiPlus AG
Projektleiterin